Warum Sport treiben?

|-| Fitnessgeräte |-| Individual- oder Mannschaftssportarten? |-| Warum Sport treiben? |-|
|-| Schlank und fit durch Sport |-| Sportbekleidung |-| Impressum |-|

Viele Sportmuffel fragen sich, warum sie sich und ihren Körper in regelmäßigen Abständen quälen sollten und ihre Zeit nicht mit weit aus wichtigeren und schöneren Dingen vertreiben sollten.

Diese Frage ist vom medizinischen Standpunkt aus ganz einfach zu beantworten: Wer Sport treibt, lebt grundsätzlich gesünder, als wer keinen Sport treibt und für diese Feststellung kommt es nicht darauf an, was für einen Sport man betreibt oder wie häufig.
Durch Ausdauersportarten wird das Herz-Kreislaufsystem angeregt und gestärkt, was natürlich außerordentlich positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Daneben neigen Menschen, die regelmäßig Sport treiben natürlich nicht so stark zu Übergewicht, was der Grund für viele Erkrankungen wie zu hoher Blutdruck, Diabetes oder zu hohe Cholesterinwerte.

Durch ein regelmäßiges Sportprogramm lassen sich all diese Krankheiten vermeiden, bzw. die Wahrscheinlichkeit an ihnen zu erkranken wird geringer.

Neben diesen medizinischen Gründen, die für Sport sprechen, gibt es auch psychologische. Wer Sport treibt, geht nämlich an seine eigenen Grenzen und kann daher einschätzen zu welchen Leistungen man eigentlich fähig ist.

Dies stärkt natürlich das Selbstbewusstsein, und unter Umständen können sogar Glückshormone ausgestoßen werden, so zum Beispiel beim Laufen. Dazu muss man natürlich zunächst einmal eine Weile trainieren und Sport treiben und erst dann kann sich solch ein Gefühl einstellen. Davor ist das Training meist das Gegenteil von besonders angenehm, sondern sogar sehr anstrengend. Wenn man diese Phase aber erst einmal überwunden hat, dann ist Sport absolut zu empfehlen und zwar aus medizinischer als auch psychologischer Sicht.